Lebenslauf von Wolfgang Kleber

Geboren in Idstein/Taunus.

Studium an der Musikhochschule in Frankfurt am Main bei Edgar Krapp, Fritz-Werner Büchner, Karl Köhler, Joachim Erhard, Helmuth Rilling, Hans Ulrich Engelmann, Heinz Werner Zimmermann.

1980 A-Examen, 1983 Künstlerische Reifeprüfung Orgel,
1984 Konzertexamen Orgel.

1982 Johann-Pachelbel-Preis beim Internationalen Orgelinterpretationswettbewerb Nürnberg.

1981 bis 1985 hauptamtlicher Kirchenmusiker an der Wiesbadener Kreuzkirche, seit 1985 an der Darmstädter Pauluskirche, dort seit 1990 Dekanatskantor.

1994 bis 1998 Lehrbeauftragter für Orgelliteraturspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg.

1997 bis 2002 Vorsitzender des Landesverbandes evangelischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Hessen und Nassau.

Konzertreisen als Organist im In- und Ausland.

Rundfunk- und CD-Aufnahmen.

Künstlerischer Leiter des Orgelsommers Darmstadt.

Als Dirigent Zusammenarbeit mit dem Südhessischen Kammerensemble.

2002 mit Barbara Meszaros und Gabor Meszaros Gründung des
Trio Insolito.

2010 Auszeichnung mit dem Darmstädter Musikpreis
START  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ   © 2009-2018 Wolfgang Kleber. Webdesign: WERLAND